Donnerstag, 10. August 2017

Makeup Basket Juli 2017

Da der Juli einer meiner liebsten Monate im Jahr ist und ich den Hochsommer liebe, wollte ich einfach Makeup benutzen, dass mir Freude bereiten würde. 
Kein Hintergedanke, irgendetwas auszusortieren, einfach nur wunderschöne warme Lidschatten und tolle matte Lippenstifte. 

Ich benutzte den ganzen Monat meine geliebte "Neutrals vs. New-trals" Palette von Makeup Revolution. So viele verschiedene Looks: dunkel, zart, warm, grungy, rötlich, sogar kühlere Looks sind möglich. Und ganz viele tolle Lidfarben, Creasefarben und Transitionfarben. Die Palette hat einfach alles. 
 
obere Reihe
untere Reihe

 Zusätzlich hatte ich noch meine zwei Cremelidschatten-Stifte rausgekramt. Der von H&M in Taupe ist sehr schimmerig und eignet sich toll, wenn man schimmernde helle Farben intensivieren will. Der dunklere von P2 hält sogar ohne Base und ist ein mattes Taupe, das toll unter kühleren Lidschatten wirkt. 


Im Juli war es endlich soweit, dass ich meine wet'n'wild Lippenstifte benutzte! Darauf hab ich tatsächlich seit Monaten gewartet :D


 
 Nicht alle Farben sind geeignet für den tagtäglichen Gebrauch, daher wurden Cherry Bomb und Red Velvet nur jeweils ein oder zweimal benutzt, etwa wenn ich Abends unterwegs war. Aber alle anderen Farben habe ich schön durchrotiert, In the Flesh als neutralste Farbe kam natürlich am häufigsten zum Zug. Doch selbst Farben wie Sand Storm (gelbliches bräunliches dunkles irgendwas Nude) und Wine Room (Beeriges Pink) gefielen mir aufgetragen dann richtig gut, auch wenn ich anfangs meine Zweifel hatte. 

 Bei den Wangenprodukten hatte ich im Juli eine breite Auswahl:




Der Essence Pure Nude Highlighter und der Catrice Bronzer sind einfach zuverlässige Teintprodukte, die ich im Sommer liebe. Eigentlich hätte ich mit der Sleek Solstice Highlighter Palette ja mehr als genug Auswahl gehabt, aber da die so intensiv ist, brauchte ich manchmal einfach was Unauffälligeres. 



Alle meine Sleek Wangenprodukte kamen im Juli dran, wobei ich "Suede" nicht wirklich so oft benutzt habe, da ich etwas zu gebräunt dafür war. Der ist wirklich eher etwas für die kühlere Jahreszeit. Das Blush Trio in "Lace" war mir teilweise sogar zu intensiv, die Farben sind sehr stark pigmentiert und selbst auf meiner gebräunteren Haut musste ich aufpassen mit der Dosierung. Ich erwäge tatsächlich, ob ich Lace aussortieren soll.  



 

Makeup Basket Juni 2017

Der Juni war was Lidschatten angeht, ein P2 Monat. Ich habe ein paar Mono Lidschatten von P2 und ein Quint, welches ich letztes Jahr in meinem Project Pan hatte und dabei in drei der Lidschatten das Pfännchen erreicht hatte. 


von links oben:  Grey Pleasure, Rich Mars (repressed), Nude Pleasure, Playful Sun


Die Monos funktionierten alle noch gut, auch wenn sie mittlerweile ganz schön alt werden. Am meisten benutzte ich natürlich die neutralste Farbe, Nude Pleasure. Doch sogar das Gelb, Playful Sun, kam einige Male zum Zug und ich benutzte es ein paar Mal als Gesichts-Highlighter. 
Das Quint "Jin Mao Tower" war eine gute Wahl, da das bräunliche Rot immernoch eine meiner liebsten Crease-Farben ist. Ich schminkte aber auch ein paar Mal rosige oder mauvige Looks mit dem hellen Lila-Taupe links unten. 



Bei Lippenstiften war die Marke Revlon dran, da habe ich zwar nur drei Lippenstifte, aber ich mag sie alle und benutze sie alle viel zu wenig. 
Wider meiner Erwartung benutzte ich den orangenen "Rendez-vou" aus der Balm Stain Reihe am meisten und den hellroten "Rich Girl Red" fast gar nicht. Die Lip Butter in "Pink Truffle" war auch ganz nett, die geht irgendwie immer.  



Bei den Teintprodukten gab es eine Mischung aus verschiedensten Marken, Korres - MNY - und ein uralter Highlighter von Max Factor, der mal meiner Mama gehört hat. 

 
 Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mit meiner Auswahl nicht so ganz zufrieden war, das dunkle Rouge von Korres in Purple Brown ist mehr eine Konturfarbe für mich als ein Rouge und so nutzte ich eigentlich doch nur hauptsächlich das von MNY. In dem Duo von Max Factor ist zwar auch ein Rouge Ton, der ist aber ziemlich metallisch und das wollte ich nunmal nicht jeden Tag haben.

Mittwoch, 31. Mai 2017

Makeup Basket Mai 2017


Im Mai setzte ich den Fokus auf Lidschatten, von denen ich wusste, dass ich sie liebe. 
Der April war ja recht erfolgreich, was Aussortieren anging, daher wollte ich diesesmal einfach nur ein paar Lieblinge benutzen. 

Die Wahl fiel also auf meine noch recht neue Too Faced Natural Matte Lidschattenpalette. 
Sie ist - wie der Name bereits verrät - komplett matt und es ist die perfekte "Companion Palette". 

Es gibt helle Farben, zwei dunklere, warme und kühlere Farben und ganze fünf "Transition Shades". Besonders Strapless und Chocolate Cookie gefallen mir gut, da sie schön warm sind und sich traumhaft verblenden lassen. 

Zur matten Palette kombinierte ich alle meine drei wet'n'wild Trios, da die tendenziell eher schimmernde Farben beinhalten. 

vlnr: Knock on Wood, Silent Treatment, Walking on Eggshells
 

Mein liebstes Trio war im Endeffekt das rötlich-warme "Knock on Wood" Trio. Ich mochte besonders die rötliche Farbe in der Crease, das ergab in Kombi mit dem Rosa als Transition einen grungigen Look, der gleichzeitig gut in den Frühling passte. 
Der schönste einzelne Lidschatten ist jedoch die helle peachige Farbe im "Walking on Eggshells" Trio. Unglaublich intensiv, fast metallisch und eine tolle buttrige Konsistenz. 

Bei den Wangenprodukten schaffte ich es endlich, das Pfännchen in MNY 301 zu erreichen!
Auch wenn ich damit mein Ziel erreicht habe, bleibt das Rouge wahrscheinlich noch eine Weile in meinen Makeup Baskets, da ich es nach wie vor gerne mag und es einfach verlässlich ist. 


Das andere Rouge diesen Monat war Essence "Secret it-girl", ein Orange. Und was hab ich es geliebt, wie dieses Rouge auf meinen Wangen aussah! Ich hab total vergessen, wie gut Secret it-girl ist und wie toll Oranges Rouge wirken kann. Es hat mein Gesicht auf genau die richtige Art aufgewärmt und gleichzeitig mühelos frisch ausgesehen. Genial. 
Auch der P2 Bronzer "get sunkissed" war wieder am Start, wurde aber zugunsten der beiden Rouges etwas vernachlässigt.  
Und schließlich benutzte ich im Mai noch meinen liebsten Highlighter, Essence "Be my Highlight". Er ist ein ganz klein bisschen dunkel für mich, daher kann ich ihn nur in den sonnigeren Monaten tragen, aber er hat einfach den schönsten subtilen Schimmer, den man aber klasse aufbauen und intensivieren kann.  


Und schließlich noch die Lippenprodukte!
Da dachte ich beim Aussuchen noch, wie schlau ich wäre und wollte einen Themenmonat machen. Ich hab also nur Essence Lippenstifte genommen, im Endeffekt hab ich mich aber leider ein bisschen mit meiner Auswahl gelangweilt und vor allem in der letzten Maiwoche ein paar andere Sachen aus meiner Sammlung benutzt. 


vlnr: Fashionista, Almost Famous, Coral Calling, I Am Yours
 


Die einzigen Ausnahmen waren mein MNY Lipbalm, der jetzt auch mal leer ist und da absehbar war, dass Lippenpflege leer geht, hatte ich schon den Maybelline Babylips in Cherry Kiss in Wartestellung. Der allgegenwärtige Catrice "Ocean Sunrise" wurde leider ein wenig vernachlässigt, so langsam nervt er mich ein bisschen.


Parfum im Mai war Marc O'Polo "Pure Green", das war früher mein Lieblingsparfum und es ist immernoch ein echt toller Duft. Da es das Parfum glaube ich nicht mehr gibt, muss ich einfach die Zähne zusammenbeißen und es leer machen, statt es zu schonen. 


Die P2 Foundation müsste eigentlich bald leer sein, ich muss sie schon auf den Kopf stellen um etwas rauszubekommen. Der Primer von Essence ist ungefähr halb leer.
 

Dienstag, 30. Mai 2017

Makeup Basket April 2017

Im April wollte ich mal ein bisschen mehr Abwechslung mit meinen Lidschatten haben, also habe ich mich entschieden, drei "One Week One Palette" Paletten in meine Rotation einzubauen und für die verbliebene Woche einfach an meinen Project Pan Lidschatten in meiner selbstgebauten Palette zu arbeiten. 


Die drei Paletten waren:

Catrice Quad "Brown Collection", welches in nach der einen Woche sogar aussortiert habe, weil ich einfach fand, dass mir die Farben nicht besonders gut stehen. Leider gibt es auch kein Foto mehr von diesem Quad, da ich es an eine Freundin weitergegeben habe.
Stila "In the Garden" Palette, von der ich ursprünglich dachte, sie könnte mir zu bunt für jeden Tag sein. Tatsächlich hatte ich aber wirklich Spaß, diese Palette zu benutzen und mir hat mein Augen-Makeup jeden einzelnen Tag der Woche sehr gut gefallen.  


Wet'n'Wild Quint "The Naked Truth", was ebenfalls eine Überraschung war. Ich habe fast erwartet, dass ich das Quint aussortieren will und wollte ihm in der einen Woche quasi noch eine Chance geben. Und ich mochte es echt gern! Sogar das Braun mit dem goldenen Glitzer gefiel mir recht gut. Die Qualität der Lidschatten in diesem Quad kommt leider nicht an die üblichen Wet'n'wild Lidschatten (wie etwa in der Comfort Zone Palette oder in den Trios) ran, aber sie sind schön pigmentiert und sehr weich. 



Bei den Teinprodukten kamen sanfte, frühlingshafte Farben zum Zuge, wie das Ombre Rouge von Essence "Sunset@Center Stage" und der helle, schimmernde Bronzer von P2 "get sunkissed", welcher mir immer einen wunderschönen Glow auf die Wangen zaubert. Dazu kam einer der ersten Highlighter in meiner Sammlung mal wieder zum Zuge: der Catrice "Fairy Dust" Highlighter aus der Enter Wonderland LE, der damals so unglaublich gehypt war. Es ist nach wie vor ein schöner Highlighter mit einem sanften goldenen Glow, aber nach heutigen Standards ist er mir fast zu subtil. Deswegen habe ich ihn nach der Hälfte des Monats mit einem Creme-Highlighter kombiniert, um etwas mehr Schimmer aus ihm herauszulocken. 


Bei den Lippenprodukten konnte ich ebenfalls etwas aussortierten: die Korres Lipcream in "Red" hat mich ja immer schon ein bisschen genervt, die sie leicht an der Lippenkontur ausgefranst ist. Und nach zwei Wochen im Makeup Basket habe ich nun beschlossen, dass ich diese Farbe zwar schön an mir finde, ich sie aber viel lieber als normalen Lippenstift tragen würde. Und da ich ähnliche Lippenstifte habe, die besser halten und bei denen ich mir keine Sorgen machen muss, ob sie mir im Gesicht rumwandern, kommt die Korres Lipcream nun weg. 
Weitere Lippenprodukte waren - wie immer - der Catrice Lippenstift "Ocean Sunrise", außerdem der H&M Gloss "Golden Pearl" und schließlich der Terra Naturi Lippenstift "Coral". Vor allem letzterer gefällt mir super gut im Frühling und ich mag die Textur dieser Lippenstifte wirklich sehr gerne. Doch auch der H&M Gloss hat mir erstaunlich gut gefallen - irgendwie fand ich den beige-goldenen Schimmer tatsächlich vorteilhaft an mir.