Samstag, 21. Februar 2015

Lippenstiftsammlung - Teil IV - wet'n wild

Nach <<Alverde>>, <<Catrice>> und <<ck>> möchte ich nun meine beiden wet'n wild Lippenstifte zeigen. Gleich vorweg: beide Farben sind aus der (zumindest in den USA) sehr beliebten Mega Last Reihe. Gäbe es wet'n wild irgendwo in meiner Umgebung zu kaufen, hätte ich bestimmt schon ein paar mehr Farben, sie sind nämlich genial!
Ich habe beide Farben über Amazon bestellt, was ich nur bedingt empfehlen kann, da meist nicht alle Farben vorrätig sind und der Versand ziemlich lang dauern kann, wenn sie aus den USA geliefert werden. Es hat zwar beide Male geklappt, jedoch muss man sich selber überlegen, ob ein günstiges Drogerie-Produkt den Aufwand wert ist.


Die Mega Last Lippenstifte sind deckend, semi-matt, halten lange auf den Lippen und sind eher von der festeren Sorte. 
Das einzige, was ich auszusetzen habe, ist die Verpackung. Die Lippenstifte lassen sich nicht weiter reindrehen, als ihr es auf dem Bild seht. Daher passiert es mir regelmäßig, dass ich Lippenstift in die Kappe schmiere, wenn ich sie zumache. Ist einfach ärgerlich und unnötig. 

Cherry Bomb ist ein sehr dunkler Beerenton (Brombeere!), der dick aufgetragen fast wie ein warmes Lila wirken kann. Ich finde die Farbe umwerfend schön, man kann ihn aber auch in einer dünneren Schicht tragen, dann wirkt er deutlich heller und pinker. 
Auch der Stain, den Cherry Bomb hinterlässt, sieht etwa so aus wie auf dem zweiten Foto.




Rose-bud...also ich finde die Farbe ziemlich schwierig zu beschreiben. Es ist definitiv Rosa, hat aber auch einen kräftigen Koralle-Anteil. An mir kommt die Farbe rechnt intensiv raus, an einem anderen Typ könnte es aber sicher auch dezenter wirken. 
Ich finde die Farbe toll, werde aber erst im Frühjahr dazu kommen, sie so richtig zu tragen. 




Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke :) Bin immer wieder überrascht, dass mir Pink steht, weil ichs früher nicht mochte.

      Löschen

Du hast was zu sagen? Immer gerne :)